Infoveranstaltung in Schönefeld: Rechtsfallen bei „Social Media“

Die Geschäftsstelle Schönefeld der Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus und der eBusiness-Lotse Südbrandenburg laden ein zur Informationsveranstaltung:

„Social Media - Rechtsfallen und wie man sie vermeidet“

Datum:
Donnerstag, 24. Januar 2013

Zeit:
14 Uhr bis 18 Uhr

Ort:
IHK-Geschäftsstelle Schönefeld
Mittelstraße 5
12529 Schönefeld

Die Teilnehmer erfahren, welche rechtlichen Aspekte Unternehmen beim Einsatz von „Social Media“ beachten sollten. Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter oder YouTube dienen zunehmend als Marketingwerkzeug zur Kundenansprache und -akquise. Dabei sind viele rechtliche Vorschriften zu beachten – wie Hinweispflichten, Datenschutz, Arbeits- und Wettbewerbsrecht, Urheberrecht oder Telemediengesetz.

Referent ist der Rechtsanwalt Gerd M. Fuchs von Foxlaw Berlin. Er ist auf Internet- und Medienrechtsangelegenheiten spezialisiert.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Weiterführende Informationen online unter http://www.cottbus.ihk.de/ (Dok. Nummer: 13456158).

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen wird um Anmeldung bis 18. Januar 2013 bei Barbara Markus, IHK Cottbus, Telefon 0355 365-1501 oder E-Mail markus@cottbus.ihk.de gebeten.

Die Veranstaltung ist Teil einer „Roadshow“ mit weiteren Terminen in den IHK-Geschäftsstellen Herzberg (17.01.13) und Senftenberg (22.01.2013).

Hintergrund

Der eBusiness-Lotse Südbrandenburg ist Teil der Förderinitiative „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen in der Wirtschaft“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert wird.

Weitere Informationen dazu unter www.mittelstand-digital.de.

Pressekontakt

Nils Ohl
T. 0355 365-2400
E. ohl@cottbus.ihk.de

Downloads zum Artikel