Sichere Datenübermittlung mit De-Mail und ePostBrief

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Cottbus und der eBusiness-Lotse Südbrandenburg laden ein zur Informationsveranstaltung:

„Sichere elektronische Datenübermittlung auf Basis De-Mail-Gesetz und ePostBrief“

Datum:
Dienstag, 05. Februar 2013

Zeit:
13:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Ort:
IHK-Cottbus, Raum 6/7
Goethestr. 1
03046 Cottbus

Für vertrauliche, nachweisbare Vorgänge mit Geschäftspartnern bzw. Behörden können De-Mail und ePostbrief auf elektronischem Wege den regulären Schriftverkehr ersetzen. Das hilft, Kosten zu senken, Zeit zu sparen und Behördenbesuche zu reduzieren.

Gegenüber der Datenübermittlung mit De-Mail und ePostbrief kann die gewöhnliche, unverschlüsselte E-Mail leicht manipuliert und mitgelesen werden. Zudem sind bei der E-Mail Versender und Empfänger nicht eindeutig identifizierbar.

Die Teilnehmer erfahren, wie De-Mail und ePostbrief in der Unternehmenspraxis eingeführt werden können und werden dazu über die Grundlagen, buchhalterische Aspekte und Anwendungsmöglichkeiten informiert.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Weiterführende Informationen online unter http://www.cottbus.ihk.de/ (Dok. Nummer: 13456199).

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen wird um Anmeldung bis 30. Januar 2013 bei Barbara Markus, IHK Cottbus, Telefon 0355 365-1501 oder E-Mail markus@cottbus.ihk.de gebeten.

Hintergrund

Der eBusiness-Lotse Südbrandenburg ist Teil der Förderinitiative „eKompetenz-Netzwerk für Unternehmen“, die im Rahmen des Förderschwerpunkts „Mittelstand-Digital – IKT-Anwendungen in der Wirtschaft“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gefördert wird.

Weitere Informationen dazu unter www.mittelstand-digital.de.

Pressekontakt

Nils Ohl
T. 0355 365-2400
E. ohl@cottbus.ihk.de

Sandra Tusche
T. 0355 365-1551
E. tusche@cottbus.ihk.de

Downloads zum Artikel